Podcast |

Mapuche-Konflikt in Chile - Podcast #188

Brennende Lastwägen,  Straßenblocken und eine wütende Meute mit Eisenstangen – der Mapuche-Konflikt in Chile spitzt sich zu. Wieder einmal - muss man sagen -, denn der Konflikt ist so alt wie Chile selbst. Wir sprechen im Podcast über die aktuelle Eskalation und die Ursprünge des ewigen Streits um Land und kulturelle Anerkennung. 

Mapuche in Chile feiern ein Llellipun, ein traditionelles Morgengebet. Foto: Matthias Hoch

Moderation: Julian Limmer 

Gesprächspartner*innen: Sophia Boddenberg, Prof. Dr. Fischer 

Musik: Guitarholica,  Dminor (90bpm)CC0 1.0