El Salvador |

Alle 12 Stunden wird eine Frau ermordet

Im ersten Halbjahr 2010 sind in El Salvador so viele Frauen ermordet worden, wie in keinem anderen Halbjahr der letzten zehn Jahre. Dies geht aus jetzt veröffentlichten Zahlen der Nationalen Zivilpolizei El Salvadors (PNC) hervor. Insgesamt wurden im genannten Zeitraum 342 Frauen umgebracht. Die Zahlen für die Monate Mai und Juni sind mit 129 Toten besonders hoch. In diesem Zeitraum wurde demnach durchschnittlich alle zwölf Stunden eine Frau umgebracht.

Nach Angaben der Frauenorganisation ORMUSA sind junge Mädchen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren sowie Frauen im Alter zwischen 35 und 60 Jahren besonders häufig betroffen. Die meisten Morde wurden laut des Datenmaterials der Polizei in der Hauptstadt San Salvador und in den Städten San Miguel und Santa María begangen.

Jeannette Urquilla, Leiterin der Organisation ORMUSA betont, dass die Morde mehrheitlich von Männern begangen würden, weil die Frauen eine Beziehung mit ihnen entweder nicht hätten eingehen wollen oder die Männer von den Frauen verlassen worden seien. Die Opfer würden meist erschossen oder erstochen und später in unbewohnten Gebäuden oder an Wegen gefunden.

Nach Ansicht von Urquilla sind diese Fakten ein Indiz dafür, dass hinter den Straftaten eine verfestigte und gewaltbereite machistische Einstellung von Männern gegenüber Frauen stehe. Sie kritisiert außerdem, dass der Staat die „Feminicidio“ genannten Morde an Frauen, die aufgrund der Geschlechtszugehörigkeit begangen werden, nicht genügend untersuche. Die Polizei unterscheide nicht zwischen sexuellen und anders motivierten Straftaten, so Urquilla, sondern werte sie schlicht als Morde und leiste damit dem Machismus weiter Vorschub. (bh)

Quelle: Adital

Cookie Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Bischöfliche Aktion Adveniat e.V.

Datenschutz

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz