Bolivien |

20 Prozent mehr Lohn

In Reaktion auf die seit Jahresbeginn rasant gestiegenen Lebenshaltungskosten hat die bolivianische Regierung eine sofortige Lohnerhöhung für Teile des öffentlichen Sektors und die Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns beschlossen. Das am Mittwoch verabschiedete Dekret Nr. 809 sieht zehn Prozent mehr Gehalt für Krankenhauspersonal, Lehrer, Polizei und Streitkräfte vor.

Für die Angestellten anderer Sektoren des öffentlichen Dienstes in Staatsbetrieben, Behörden und Verwaltung kündigte Arbeitsminister Félix Rojas auf einer Pressekonferenz die rasche Verabschiedung einer »weiteren Norm zu gegebenem Zeitpunkt« an, berichtete die Tageszeitung »La Razón«. Für die Privatwirtschaft hat La Paz die Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns um 20 Prozent angeordnet. Dieser steigt von monatlich 679,35 auf 815,40 Bolivianos (82,50 Euro). Dekret Nr. 809 fordert außerdem zu Lohnverhandlungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern auf. Eine Erhöhung um zehn Prozent habe darum »obligatorischen Charakter«, so Rojas.

Am Dienstag hatte sich die Regierung mit der landesweit wichtigsten Gewerkschaft »Arbeiterzentrale Boliviens« (COB) nach deren 24-h-Generalstreik vor einer Woche zu Verhandlungen getroffen. Die COB-Führung zeigte sich von der unangekündigten Entscheidung der Regierung "überrascht". Am Verhandlungstisch habe die Regierung »nicht den Mut gehabt, die Prozentzahlen zu nennen«, kritisiert COB-Funktionär Bruna Apaza. Auch der Lehrerverband La Paz lehnt die Lohnerhöhung als "lächerlich" ab. (bb)

 

Cookie Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Bischöfliche Aktion Adveniat e.V.

Datenschutz

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz