26.09.2017

Bolivien, Buchrezension

Die Affekte - Zwischen Familie und linksradikalem Widerstand

Der Text ist kurz, die Sprache knapp, die Handlung in Einzelszenen zerlegt, aus denen man die Sequenzen erst kombinieren muss. Wer den Roman "Die Affekte" von Rodrigo Hasbún liest, bekommt keinen alles verbindenden...

26.07.2017

Brasilien, Buchrezension

Mit farbenfrohen Textilien gegen das Grau des Alltags

Mix aus einzelnen ausgeschnittenen Elementen. So kunstvoll ist das Bilderbuch "Onkel Flores" von Eymard Toledo illustriert.

Das Bilderbuch "Onkel Flores - Eine ziemlich wahre Geschichte aus Brasilien" von der brasilianischen Autorin Eymard Toledo könnte eine Sozialstudie sein. Ein kindergerecht geschriebener Überlebenskampf, der auch für Erwachsene...

24.07.2017

Buchrezension, Kolumbien

"Wer singt, erzählt - Wer tanzt, überlebt"

Buchcover. In "Wer singt, erzählt - Wer tanzt, überlebt" von Alexandra Endres geht es um Menschen, die Kolumbien bewegen.

Wer reisebegeisterte Partyhopper fragt, bekommt zu hören: Ja, Medellín ist gerade angesagt. Hier kann wild und anhaltend gefeiert werden. An den Wochenenden sind einzelne Innenstadt-Barrios fest in der Hand junger Touristen....

28.06.2017

Buchrezension

Eine kolumbianische (Familien-)Geschichte - "La Oculta"

Blick auf die Finca Josés Luis Bastidas in Capuli Grande, El Tambo, Kolumbien. Diese Finca betreibt ökologischen Landbau - es werden Kaffee, Bananen, Kakao und Zuckerrohr angebaut.

Der kolumbianische Autor Héctor Abad hat mit seinem Roman "La Oculta" eine atemberaubende Tour durch die jüngere Geschichte des Landes verfasst. Sein Blick richtet sich nicht auf den schmalen Ausschnitt, sondern auf das...

08.06.2017

Buchrezension, Kuba

Verloren im Oriente: "Telex aus Kuba"

In ihrem großartigen Roman "Telex aus Kuba" taucht Rachel Kushner in das Leben der Angestellten der United Fruit Company kurz vor der kubanischen Revolution ein.

23.03.2017

Buchrezension, Chile

Nona Fernández: "Die Straße zum 10. Juli"

Juan und Greta haben sich 1985 kennengelernt. Da waren sie beide noch Schüler und noch nicht einmal fünfzehn Jahre alt. Die Pinochet-Diktatur hatte bereits ihre neoliberalen Wirtschaftsreformen durchgesetzt und die Privatisierung...

03.03.2017

Brasilien, Buchrezension

Luiz Ruffato: "Teilansicht der Nacht"

Luiz Ruffato zählt zu den derzeit wichtigsten Schriftstellern Brasiliens. Nach bedeutenden Literaturpreisen in seiner Heimat hat er im vergangenen Jahr auch hier eine Auszeichnung erhalten.: Den Internationalen Hermann Hesse...

30.01.2017

Buchrezension, Venezuela

"Die letzten Tage des Comandante": Charisma des Hugo Chávez

Venezuela vor vier Jahren. Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu und mit ihm die Präsidentschaft von Hugo Chávez. Dessen ist sich der pensionierte Krebsmediziner Miguel Sanabria sicher.

25.01.2017

Buchrezension

Rafael Cardoso: Das Vermächtnis der Seidenraupen

Der Brasilianer Rafael Cardoso hat sich erstmals 2013 mit dem heiter-nachdenklichen Roman "Sechzehn Frauen. Geschichten aus Rio" den deutschsprachigen Lesern vorgestellt, und die Kritiker waren des Lobes voll. Nun erscheint mit...

16.12.2016

Buchrezension, Zentralamerika

Gelungene zentralamerikanische Landeskunde

Im Ausland werden sie häufig als eine Einheit betrachtet. Dabei sind die Staaten Zentralamerikas - Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua und Costa Rica, außerdem Panama und Belize - alles andere als einförmig.

14.12.2016

Argentinien, Buchrezension, Europa

Beate Hock: In zwei Welten

Argentinien definiert sich in seiner Verfassung als Einwanderungsland. Artikel 25 sieht bis heute vor, besonders die europäische Einwanderung zu fördern. Vor allem waren es italienische und spanische Einwanderer, die bis in die...

28.10.2016

Argentinien, Buchrezension

Argentinische Katastrophen ums große Geld

Alan Pauls ist einer der bedeutendsten argentinischen Schriftsteller der Gegenwart, und er geht seine Themen gerne groß an: "Geschichte der Tränen" und "Geschichte der Haare" ist von ihm erschienen, jetzt gibt es den letzten Teil...

Zeige 1 bis 12; von 25

1

2

3

Nächste Seite

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW
Weihnachtsaktion 2017 - Adveniat

Weihnachtsaktion 2017

"Faire Arbeit. Würde. Helfen."