23.06.2017

Brasilien, USA

Washington stoppt Fleischimporte aus Brasilien

Fleischverarbeitende Fabrik in Brasilien. Nicht überall wird so hygienisch gearbeitet wie hier. Wegen des Gammelfleischskandals im März haben bereits viele Länder den Import verboten - jetzt ziehen die USA nach.

Der Gammelfleischskandal in Lateinamerika hat im März 2017 die Schlagzeigen beherrscht. Viele Länder haben daraufhin den Import von Fleischwaren aus Brasilien verboten. Nun ziehen auch die USA Konsequenzen.

23.06.2017

Chile

Das Leid der Migranten

Gepäckstücke im im Migrantinnenheim der Pfarrei Nuestra Senora de Pompeya in der Hauptstadt Santiago de Chile.

1992 lebten in Chile 100.000 Migranten. Im Jahr 2013 zählte man schon gute 400.000; heute sind es fast eine halbe Million. Die meisten leben in der Hauptstadtregion, in Valparaíso und im Norden des Landes. Der größte Teil ist im...

23.06.2017

Mexiko, USA

Trump schlägt Grenzmauer zu Mexiko mit Solarpaneelen vor

Der US-Präsident versucht sich als Öko-Tüftler: Vor Anhängern erklärte er, eine mit Solarspiegeln versehene Mauer zu Mexiko könne preisgünstig Energie produzieren. Vom eigentlichen Zweck des Bauwerks war nicht die Rede.

23.06.2017

Brasilien, Europa

Norwegen kürzt Zahlungen an Brasilien wegen Abholzung

Die zuletzt stark voranschreitende Abholzung am Amazonas wird finanzielle Konsequenzen für die brasilianische Regierung haben. So wird die norwegische Regierung nach Angaben brasilianischer Medien vom Donnerstag, 22. Juni 2017...

22.06.2017

Venezuela

Politische Krise in Venezuela spitzt sich dramatisch zu

Das Scheitern einer gemeinsamen Resolution der OAS-Staaten hat eine extreme Zuspitzung der Krise in Venezuela ausgelöst. Der Präsident von Venezuela, Nicolas Maduro, feierte dies als den größten Erfolg in der Geschichte der...

22.06.2017

Paraguay

Armut unter Präsident Cartes verdoppelt

Paraguay ist ein wirtschaftlich starkes Land, dennoch wächst die Armut seit 2013. Viele Kleinbauern müssen ihr Land an Großgrundbesitzer verkaufen, weil sie für ihre Produkte keinen Markt haben.

Die Zahl der in Armut lebenden Menschen hat sich in Paraguay mehr als verdoppelt. Zählte die Regierungsbehörde für Planung (STP) im Jahr 2013 noch 781.749 in Armut lebende Menschen, so waren es neuesten Daten zufolge 1,849...

22.06.2017

Lateinamerika, Mexiko

Mexiko nimmt regionale Flüchtlinge auf

Auf dem Weg nach Norden: Migranten fahren auf dem Zug in die USA. Als die Grenze noch Löcher hatte war das noch einfacher.

In Lateinamerika sind die Grenzen zwischen Asyl und Migration fließend. Die staatliche Verfolgung von Menschen ist heute eher selten. Dafür nehmen die Konflikte zwischen rivalisierenden Gruppen und der Drogenmafia zu.

21.06.2017

Deutschland, Lateinamerika

Hilfswerke fordern Schutz von Indigenen von Bundesregierung

Das Leben der indigenen Völker am Amazonas ist in Gefahr. Ihre Lebenswelt wird durch den rücksichtslosen Abbau von Rohstoffen, Abholzungen oder gigantische Staudammprojekte systematisch zerstört – auch unter Beteiligung deutscher...

21.06.2017

Mexiko

Regierung soll Journalisten mit Software ausspioniert haben

Die mexikanische Regierung soll eine Spionagesoftware auf Handys von Journalisten gespeist haben. Gegen diese Vorwürfe wehrt sich die Regierung von Präsident Enrique Pena Nieto.

Die Regierung von Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto steht zunehmend unter Druck, nachdem Medien über den mutmaßlichen Einsatz von Spionagesoftware auf Mobiltelefonen von Journalisten berichteten. "Es gibt keinerlei...

21.06.2017

Guatemala

Naturkatastrophen erschüttern das Land

Dorfstraße in Guatemala in der Abenddämmerung.

Guatemala wurde in der vergangenen Woche gleich von zwei Naturkatastrophen erschüttert. Am Dienstag, 20. Juni, haben stark anhaltende Regenfälle im Bezirk Huehuetenango einen Erdrutsch ausgelöst. Der Erdrutsch ereignete sich in...

21.06.2017

Venezuela

Eskalation in Venezuela: Maduro-Gegnerin droht Absetzung

Eigentlich gehört sie zum Lager von Venezuelas Präsident Maduro. Nach Kritik an ihm muss Generalstaatsanwältin Ortega jetzt aber um ihren Job fürchten.

21.06.2017

Brasilien

HRW: Mehr Gewalt gegen Frauen in Nordbrasilien

Die Nichtregierungsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat in einem am Mittwochmorgen, 21. Juni 2017 (Ortszeit), veröffentlichten Bericht auf die rasant steigende häusliche Gewalt gegen Frauen in Nordbrasilien hingewiesen....

Zeige 1 bis 12; von 9901

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW