23.08.2017

Venezuela

Vorwürfe nach Gefängnisaufstand mit 37 Toten

Nach dem Tod von 37 Häftlingen bei einem Gefängnisaufstand in Venezuela gibt es schwere Vorwürfe gegen die Behörden. Der Generalvikar von Puerto Ayacucho, Jonny Eduardo Reyes Sequera, sprach laut lokalen Medien von geplantem...

23.08.2017

Mexiko

Bischof Arizmendi: Trump-Politik stoppt Migration nicht

Der mexikanische Bischof Felipe Arizmendi aus der Diözese San Cristobal de las Casas sieht trotz der Politik von US-Präsident Donald Trump keinen Stopp der Migrationsbewegungen. "Die Migrationspolitik von Donald Trump ist...

23.08.2017

Belize

Maya nehmen Demarkierung ihres Landes selbst in die Hand

Belizes Regierung kommt der richterlichen Anweisung nicht nach, indigene Territorien zu demarkieren und zu schützen. Jetzt nehmen die Indigenen das selbst in die Hand.

23.08.2017

Brasilien

Erfolgsautor Paulo Coelho wird 70

Weltweit geliebt von einer Millionenschar von Lesern, gnadenlos abgewatscht von der Kritik - das brasilianische Literatur-Phänomen Paulo Coelho feiert am Donnerstag, 24. August, seinen 70. Geburtstag.

22.08.2017

Bolivien

Wahrheitskommission soll Militärdiktaturen aufarbeiten

In Bolivien soll eine Wahrheitskommission die historische Aufarbeitung der Militärdiktaturen vorantreiben, die das Andenland von 1964 bis 1982 unter ihrer Kontrolle hatten und bei der tausende Oppositionelle, vor allem linke...

22.08.2017

Kolumbien, Venezuela

Kolumbien bietet Maduro-Gegnerin Asyl an

Das Angebot an Venezuelas abgesetzte Generalstaatsanwältin Ortega kam von höchster kolumbianischen Stelle - von Präsident Santos persönlich. Es dürfte die Spannungen zwischen Kolumbien und Venezuela weiter verstärken.

22.08.2017

Chile

Klimawandel wird Teil des Schul-Lehrplans

An Chiles weiterführenden Schulen wird künftig in den letzten beiden Jahren der Klimawandel unterrichtet. Präsidentin Michelle Bachelet spricht von der Notwendigkeit, das Bewusstsein für die Problematik zu schärfen.

22.08.2017

Mexiko

Chol-Indígenas stellen Selbstverteidigungsmilizen auf

Im mexikanischen Bundesstaat Tabasco haben sich lokalen Medienberichten zufolge Bewohner der indigenen Gemeinde Buenavista im Verwaltungsbezirk Macuspana zu bewaffneten Selbstverteidigungsmilizen zusammengeschlossen, um gegen die...

22.08.2017

Chile

Verfassungsgericht lockert Abtreibungsverbot

Bislang standen in Chile Abtreibungen unter Strafe. In bestimmten Härtefällen sollen Frauen nun doch abtreiben dürfen - das entschied das Verfassungsgericht.

21.08.2017

Peru

Regierung und Lehrer einigen sich

In Peru scheint ein Ende des seit mehr als zwei Monaten andauernden Lehrerstreiks absehbar. Das Bildungsministerium verkündetet am Sonntag, 20. August 2017, eine Einigung mit der Bildungskommission.

21.08.2017

Argentinien

Massaker als Auftakt des argentinischen Staatsterrors

Man könnte sagen, in Trelew begann Argentiniens Militärdiktatur. Die Erschießung flüchtiger Häftlinge vor 45 Jahren war der Auftakt eines Staatsterrors. Und der Staat tut sich bis heute schwer mit dem Gedenken.

21.08.2017

Brasilien

Schulausfall für 20.000 Kinder wegen Gewaltwelle in Rio

Die brasilianische Metropole Rio de Janeiro hat am Freitag, 18. August 2017, einen Negativrekord aufgestellt: Fast 20.000 Schüler mussten laut Medienberichten aufgrund der anhaltenden Gewalt zu Hause bleiben. Noch nie wurde ein...

Zeige 1 bis 12; von 10088

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW