17.10.2018

Brasilien

Bolsonaro will Umweltministerium abschaffen

Der rechtsextreme Präsidentschaftskandidat Jair Messias Bolsonaro hat für den Fall eines Wahlsieges die drastische Beschneidung des Umweltschutzes angekündigt. Sollte der 63 Jahre alte Kongressabgeordnete der „Partido Social...

17.10.2018

Brasilien

Bundespolizei fordert Anklage gegen Präsident Temer

Der brasilianische Präsident Temer soll nach dem Willen der Bundespolizei wegen Korruption angeklagt werden. Bislang hat allerdings stets das Parlament verhindert, dass die Justiz ernsthaft gegen Temer aktiv wird.

17.10.2018

Mittelamerika, USA

Karawane: USA droht Mittelamerika mit Stopp von Hilfszahlungen

Während Washington mit dem Stopp der Entwicklungshilfe droht, gelingt einer Flüchtlingskarawane aus Honduras der Grenzübertritt nach Guatemala. Auch aus Mexiko kommen erste Signale der Unterstützung.

17.10.2018

Mexiko

Adveniat: Priestermorde in Mexiko sollen Gesellschaft schwächen

Die jüngste Mordserie an katholischen Priestern in Mexiko ist nach Einschätzung des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat ein gezielter Versuch die Zivilgesellschaft zu schwächen. "Mit Icmar Arturo Orta ist bereits der siebte...

16.10.2018

Mexiko

Indigene Kinder aus Sklavenarbeit befreit

In Mexikos südlichem Bundesstaat Chiapas hat die Polizei eine große Gruppe von Tzotzil-Indigenen befreit, die von einer Bande zu Sklavenarbeit gezwungen wurde. 63 Personen, darunter auch Kinder, seien in einer ärmlichen...

16.10.2018

Ecuador

Galápagos-Besucher brauchen Reiseplan

Für Ecuador-Reisende liegt ein Abstecher ins Naturparadies der Galápagos-Inseln nahe. Doch neue Vorgaben erschweren einen Spontan-Trip. Verlangt werden Rückflugticket, Hotel-Reservierung oder Einladungsschreiben.

16.10.2018

El Salvador, Guatemala

Guatemala will Migranten-Karawane stoppen

Guatemala will eine Karawane von rund 2.000 Migranten aus Honduras nicht ohne Weiteres passieren lassen. Die Behörden in Guatemala weisen laut der Zeitung "El Heraldo" (Montag Ortszeit) darauf hin, dass die Weiterreise...

15.10.2018

Ecuador

400 Kilometer lange Eisenbahnstrecke an Küste geplant

Das Eisenbahn-Projekt „Tren Playero“ soll rund eine Milliarde Dollar kosten. Verbunden werden die ecuadorianischen Küstenprovinzen Guayas, Santa Elena und Manabí.

15.10.2018

Chile

Pinera spricht mit Papst über Missbrauchsskandal

Chiles Staatspräsident Sebastian Pinera und Papst Franziskus haben über den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche des lateinamerikanischen Landes gesprochen. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die das vatikanische...

15.10.2018

El Salvador, Vatikan

Papst spricht Paul VI. und Oscar Romero heilig

Papst Franziskus hat in Rom seinen Vorgänger Paul VI. (1963-1978) und den ermordeten salvadorianischen Erzbischof Oscar Romero (1917-1980) heiliggesprochen. Bei der Feier auf dem Petersplatz am Sonntag nahm er fünf weitere Selige...

15.10.2018

Nicaragua

Wieder Proteste gegen Staatschef Daniel Ortega

Die Polizei in Managua ist erneut gewaltsam gegen Proteste gegen Staatschef Ortega vorgegangen und hat 30 Demonstranten festgenommen. Ungeheuerliche Vorwürfe kommen von der Kirche.

12.10.2018

Kolumbien

12 Tote bei Erdrutsch

In der Gemeinde Marquetalia ist es aufgrund von anhaltenden starken Regenfällen in der Nacht auf Donnerstag zu einem verheerenden Erdrutsch gekommen, der 12 Menschen das Leben kostete. Vier weitere wurden verletzt und nach wie...

Zeige 1 bis 12; von 11421

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

Aktuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW
Weihnachtsaktion 2017 - Adveniat

Weihnachtsaktion 2017

"Faire Arbeit. Würde. Helfen."