05.04.2018

Haiti

Weltbank: Großes touristisches Potenzial

Einst galt Haiti als „Perle der Antillen“. Der von Naturkatastrophen, Cholera und bitterer Armut geschundene Inselstaat könnte sich zu einem reizvollen Reiseziel entwickeln.

In einem Beitrag für die spanische Zeitung „El País“...

23.02.2018

Haiti

Haiti enzieht Oxfam vorübergehend Arbeitserlaubnis

Mitarbeitern der Hilfsorganisation wird vorgeworfen, in dem Katastrophengebiet nach dem Erdbeben Frauen sexuell genötigt zu haben. Oxfam soll davon gewusst haben. Auch andere NGOs räumen nun Fehler ein.

20.02.2018

Haiti

Oxfam entschuldigt sich offiziell bei Haiti

Es war eine Demutsgeste: Der Lateinamerika-Direktor der Organisation reiste nach Port-au-Prince, um den zuständigen Minister zu treffen. Der betonte, die Regierung sei "niemals über die Verbrechen informiert" worden.

13.02.2018

Haiti

Britische Oxfam-Vizechefin Penny Lawrence tritt zurück

Die Hilfsorganisation war nach Berichten über Sexpartys in Haiti und im Tschad unter Druck geraten. Nun zog die Vizechefin Konsequenzen aus den Vorwürfen, Oxfam habe auf die Vorfälle nicht angemessen reagiert.

15.12.2017

Haiti

Mütter verklagen UN-Blauhelme auf Unterhalt

Zehn Mütter haben Klage gegen die UN-Mission (MINUSTAH) in Haiti sowie gegen die Väter ihrer Kinder eingereicht. Sie fordern die Anerkennung der Vaterschaft durch MINUSTAH-Blauhelme sowie die Übernahme von Unterhaltskosten durch...

21.11.2017

Haiti, USA

USA beenden Schutzstatus für Erdbebenflüchtlinge aus Haiti

USA beenden Schutzstatus für Exil-Haitianer

19.10.2017

Haiti

Schicksal von haitianischen Schiffbrüchigen ungeklärt

Nach dem Untergang eines haitianischen Flüchtlingsbootes vor der Nordküste der Karibikinsel Hispaniola ist das Schicksal von rund 40 Menschen weiterhin ungeklärt. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete, kenterte bereits am...

10.10.2017

Haiti

Skandale, Katastrophen und eine durchwachsene Bilanz

Die UNO zieht nach 13 Jahren ihre Blauhelm-Mission aus Haiti ab. Sandra Weiss zieht Bilanz.

13.09.2017

Haiti

Proteste gegen Verabschiedung des Haushalts

In der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince ist es in den vergangenen Tagen wiederholt zu Protesten gekommen. Tausende Haitianer gingen auf die Straße, um gegen den Haushalt für das kommende Jahr zu demonstrieren. Dieser wurde...

10.08.2017

Haiti, Kanada, USA

Haitianer fliehen nach Kanada

Seit dem Erdbeben in Haiti besitzen haitianische Flüchtlinge in den USA geschützten Status. Doch der endet dieses Jahr. Aus Angst vor der Abschiebepolitik von US-Präsident Trump fliehen nun viele Richtung Norden.

02.08.2017

Haiti

Parlament diskutiert Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe

Der haitianische Senat diskutiert seit dem 18. Juli 2017 einen Gesetzesentwurf, der die Ehe zwischen Personen gleichen Geschlechts verbieten würde. Das berichten die Tageszeitung Le Nouvelliste und die Nachrichtenagentur Efe....

01.08.2017

Haiti

Tollwut kann in Haiti ausgerottet werden

Süß und gefährlich - zumindest in Haiti. Denn dort übertragen meist Hunde durch ihre Bisse den Tollwut-Virus, der manchmal tödlich enden kann. Symbolbild.

Haiti ist eines der Länder, in denen Tollwut noch tödlich enden kann. Gründe sind fehlendes Wissen und Medikamente. Nun soll die Behandlung von Hunden einen großen Erfolg bringen.

Zeige 1 bis 12; von 374

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW
Weihnachtsaktion 2017 - Adveniat

Weihnachtsaktion 2017

"Faire Arbeit. Würde. Helfen."