Über uns

www.blickpunkt-lateinamerika.de bietet fast täglich aktuelle Nachrichten und Berichte aus und über Lateinamerika und die Karibik, Veranstaltungs- und Lesetipps sowie ein- bis zweimal im Monat einen Podcast. Herausgeber ist die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat.
Viele Berichte und Meldungen beziehen wir über die Nachrichtenagenturen Adital, Poonal, KNA , IPS-Weltblick und die Deutsche Welle. Auf "Blickpunkt Lateinamerika" veröffentlichte Artikel und Beiträge spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

"Blickpunkt Lateinamerika"  gibt es auch als Print-Magazin. Die Zeitschrift richtet sich an Lateinamerika-Interessierte und Spender und bietet Reportagen, Berichte sowie Informationen zur Adveniat-Projektarbeit.
Dabei stehen vor allem die Menschen im Vordergrund, die keine große Lobby haben und dennoch entschieden für eine gerechtere Gesellschaft kämpfen: arme und benachteiligte Menschen, Minderheiten, Basis- und Randgruppen. Packende Texte und Bilder renommierter Fotografen veranschaulichen Facetten des lateinamerikanischen Kontinents weitab gängiger Klischees.
Die Zeitschrift erscheint viermal im Jahr (März, Juni, September und Dezember). Der Bezug ist kostenlos, Spenden sind willkommen.
Bestellungen per Mail

Das Blickpunkt-Team:

Redaktion

Freie Mitarbeiter

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW
Weihnachtsaktion 2017 - Adveniat

Weihnachtsaktion 2017

"Faire Arbeit. Würde. Helfen."