19.10.2017

Kanada, Mexiko, USA

Stillstand bei Nafta

In diesem Jahr wird es nichts mehr mit einer Erneuerung von Nafta. Die Verhandlungen um das Freihandelsabkommen sollen nun bis ins nächste Jahr laufen. Wenigstens darauf einigten sich die USA, Mexiko und Kanada.

13.10.2017

Mexiko

Abgeordnete nehmen Gesetz gegen Verschwindenlassen an

Die mexikanische Abgeordnetenkammer hat am Donnerstag, 12. Oktober 2017, das Gesetz gegen gewaltsames Verschwindenlassen einstimmig angenommen. Das Gesetzespaket soll in Zukunft die aktive Suche nach Vermissten durch...

11.10.2017

Mexiko

Jesuiten-Uni überrascht mit Coldplay-Gottesdienst

In Mexiko sorgt eine von der Jesuiten-Universität "Ibero" geplante "Coldplay-Messe" für Diskussionen in den sozialen Netzwerken. Wie das private katholische Mediennetzwerk Aciprensa am Dienstag, 10. Oktober...

09.10.2017

Mexiko

"Marichuy" ist offiziell Präsidentschaftskandidatin

Die von den Zapatisten und zahlreichen indigenen Gemeinden gewählte Kandidatin für die mexikanische Präsidentschaftswahl 2018, María de Jesús Patricio Martinez, hat sich am Samstag, 7. Oktober 2017, offiziell registriert....

09.10.2017

Mexiko

Journalist verschleppt und ermordet

Am Freitagmorgen, 6. Oktober 2017, wurde eine gefesselte Leiche an der Straße zum Flughafen von San Luis Potosí im nördlichen Zentralmexiko aufgefunden. Behörden bestätigten, dass es sich dabei um den Fotojournalisten Edgar...

05.10.2017

Mexiko

App für Übersetzungen ins Zapotekische entwickelt

Ein junger Indigener setzt sich für den Erhalt seiner Muttersprache ein und ermöglicht mit einer kostenlosen App die Übersetzung vom Spanischen ins Zapotekische.

28.09.2017

Mexiko, USA

Riesiges Baby-Foto am Grenzzaun rührt Mexiko und die USA

Kikito ist erst einhalb Jahre alt, aber schon weltberühmt. Liebenswert lugt sein riesiges Konterfei über den Grenzzaun zwischen Mexiko und den USA. Die Kunstinstallation setzt ein Zeichen gegen eine harsche Realität.

25.09.2017

Mexiko

Nachbeben erschüttern Mexiko

Die Erde in Mexiko kommt nicht zur Ruhe, die Menschen haben Angst vor weiteren Nachbeben. Die Zahl der Toten steigt, die Suche nach Vermissten dauert an. Jetzt wird sogar noch ein Vulkan aktiv.

22.09.2017

Mexiko

Kirchen werden zu Notfallzentren für Erdbebenopfer

Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat die katholische Kirche eine umfangreiche Hilfs- und Solidaritätsaktion gestartet. Kirchen, Seminare, Schulen und andere katholische Einrichtungen in der Bebenregion - darunter auch die...

21.09.2017

Deutschland, Mexiko

Adveniat: Lage nach Erdbeben in Mexiko "dramatisch"

Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stuft die Lage nach dem zweiten schweren Erdbeben in Mexiko binnen zwei Wochen als "dramatisch" ein.

21.09.2017

Interview, Mexiko

Rotes Kreuz: "Wir arbeiten gegen die Zeit"

Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko suchen Rettungskräfte und Freiwillige nach Verschütteten. Rafael González vom Mexikanischen Roten Kreuz berichtet über die Lage in der Hauptstadt.

20.09.2017

Mexiko

Mexiko erlebt neuen Erdbeben-Albtraum

Verzweifelte Menschen, eingestürzte Gebäude, viele Todesopfer: Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wird Mexiko von einem heftigen Erdbeben erschüttert. Die Lage ist unübersichtlich.

Zeige 1 bis 12; von 1001

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW