02.10.2017

Chile, Mapuche

Mapuche beenden nach 117 Tagen Hungerstreik

In Chile haben drei inhaftierte Mapuche nach 117 Tagen ihren Hungerstreik beendet. Zuvor hatte die Regierung eine Anklage auf Basis des umstrittenen Anti-Terror-Gesetzes zurückgezogen und eine normale Klage eingereicht. Das...

28.09.2017

Chile, Interview, Mapuche

Anti-Terror-Gesetz diskriminiert die Mapuche

Vier Mapuche befinden sich in Untersuchungshaft und sind seit über 100 Tagen im Hungerstreik. Ihnen wird vorgeworfen, für einen Brandanschlag auf eine Kirche in Padre Las Casas, südlich von Temuco, verantwortlich zu sein.

18.08.2017

Argentinien, Mapuche

Kirche fordert Suche nach verschwundenem Demonstranten

Die Kirche in Argentinien hat sich in die Suche des seit Monatsbeginn vermissten 28 Jahre alten Demonstranten Santiago Maldonado eingeschaltet. Die Kommission für Gerechtigkeit und Frieden der argentinischen Bischofskonferenz...

26.06.2017

Chile, Mapuche

Präsidentin Bachelet entschuldigt sich bei den Mapuche

Die chilenische Staatschefin Michelle Bachelet hat sich bei der Volksgruppe der Mapuche für erlittenes Unrecht entschuldigt. Die Regierung will die Rechte der Ureinwohner stärken und ihre Lebenssituation verbessern.

22.03.2017

Chile, Mapuche

Landkonflikt in La Araucanía flammt neu auf

Der Konflikt um Land zwischen Mapuche-Organisationen und Agrarunternehmen in der chilenischen Region La Araucanía im Süden des Landes flammt erneut auf.

18.11.2016

Chile, Mapuche

Im Gefängnis ohne Gerichtsurteil

Francisca Linconao ist Machi, spirituelle Autorität und Heilerin des Mapuche-Volkes. Sie und zehn weitere Mapuche befinden sich im Gefängnis in Temuco unter Verdacht, im Jahr 2013 den Brandanschlag auf das Haus der...

23.09.2016

Argentinien, Mapuche

Erstes Mapuche-Krankenhaus eröffnet

Im Departamento Aluminé ist diese Woche das erste Krankenhaus mit traditionellen Ärzten der Mapuche-Minderheit und ihren indigenen Heilmethoden in Argentinien eröffnet worden. Das zweite indigene Hospital dieser Art in ganz...

14.07.2016

Chile, Mapuche

Das Misstrauen sitzt tief - Runder Tisch im Mapuche-Konflikt

In Chile setzt Präsidentin Michelle Bachelet auf Dialog, um den alten Streit mit den Ureinwohnern an der Wurzel zu packen. Doch aller Anfang ist schwer.

04.07.2016

Chile, Mapuche

Regierung bereitet Runden Tisch mit Mapuche vor

Die chilenische Regierung bereitet einen Runden Tisch mit Vertretern der Mapuche vor. Das berichtet die Tageszeitung "La Tercera" am Sonntag, 3. Juli 2016, unter Berufung auf den Bischof von Temuco, Hector Eduardo...

16.06.2016

Chile, Mapuche

Kirchen in Flammen

In Chile nimmt die Gewalt gegen christliche Einrichtungen zu. Die Behörden verdächtigen die chilenischen Ureinwohner Mapuche. Diese diskutieren unter sich über die Gewalt.

02.06.2016

Chile, Mapuche

Menschenrechtler beklagen Polizeigewalt gegen Mapuche

Die Menschenrechtsorganisation "Nationales Institut für Menschenrechte" (INDH) in Chile hat die anhaltenden Übergriffe von Polizei und staatlichen Sicherheitskräften auf Mitglieder der Mapuche-Minderheit beklagt. Das...

26.04.2016

Chile, Mapuche

Erneuter Brandanschlag im Landrechtskonflikt

Am Montag, 25. April 2016, wurde in der chilenischen Region La Araucanía ein weiterer Brandanschlag auf eine Kirche verübt. Dieses Mal war die evangelische Kirche "Alianza Cristiana y Misionera" in der Gemeinde Padre...

Zeige 1 bis 12; von 49

1

2

3

4

5

Nächste Seite

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW