21.02.2017

Bolivien, Weltweit

Warum Sprachen aussterben

6.000 Sprachen gibt es nach Schätzung der UNESCO auf der Welt. Fast die Hälfte von ihnen könnten bald verstummen. Besonders gefährdet sind indigene Sprachen. Für einige kommt bereits jede Hilfe zu spät.

20.02.2017

Brasilien, Weltweit

Justiz jagt korrupte Politiker

Manager und Politiker hinter Gittern, Strafgelder in Rekordhöhe: Im Odebrecht-Skandal räumt Brasiliens Justiz auf. Jüngster Erfolg: Ein Anti-Korruptions-Gipfel mit Generalstaatsanwälten aus 15 Ländern.

09.02.2017

Ecuador, Weltweit

Weltbank urteilt gegen Ecuadors Erdöl-Steuer

Ein Weltbank-Schiedsgericht hat den ecuadorianischen Staat zur Zahlung einer Millionen-Entschädigung an das US-amerikanische Erdölunternehmen "Burlington Ressources Inc." verurteilt. Die Tochterfirma des Energiemultis...

06.02.2017

Lateinamerika, Weltweit

BID: Gewalt belastet Wirtschaft massiv

Das hohe Maß an Gewalt in Lateinamerika ist nicht nur eine menschliche Tragödie, sondern belastet auch die Wirtschaft. Dies geht aus einem Bericht hervor, den die Interamerikanische Entwicklungsbank (BID) am vergangenen...

26.01.2017

Lateinamerika, Weltweit

Transparency International veröffentlicht Korruptionsbericht

Der jährlich von der internationalen Nichtregierungsorganisation "Transparency International" (TI) vorgestellte Bericht zur Wahrnehmung von Korruption im öffentlichen Sektor hat 2016 als "ein gutes Jahr im...

24.01.2017

Chile, Weltweit

Chile gewinnt Tourismuspreis

Auf der am Wochenende zu Ende gegangenen Internationalen Tourismusmesse (FITUR) in der spanischen Hauptstadt Madrid hat Chile den renommierten Preis für das "Wichtigste Internationale Ziel im Abenteuer-Tourismus"...

13.01.2017

Lateinamerika, Weltweit

Human Rights Watch: Populismus gefährdet Grundrechte

Die weltweit zunehmende Tendenz des Populismus gefährdet in zahlreichen Ländern Grundrechte und die Ausübung der Demokratie. Dies geht aus dem jährlich erscheinenden Bericht der internationalen Organisation Human Rights Watch...

09.01.2017

Bolivien, Weltweit

Befürchtungen wegen Rally Dakar

Die Rally Dakar, die seit 2009 aus Sicherheitsgründen nicht mehr in Afrika, sondern in Südamerika stattfindet, löst Kontroversen aus. Kritiker befürchten Schäden für Umwelt und archäologische Stätten.

22.12.2016

Weltweit

Frohe und gesegnete Weihnachten!

Die Redaktion Blickpunkt Lateinamerika wünscht allen Leserinnen und Lesern ein frohes und friedliches Weihnachtsfest sowie alles Gute für das Jahr 2017! Wir verabschieden uns in die Weihnachtspause. Ab dem 5. Januar 2017 lesen...

22.12.2016

Chile, Weltweit

Extremschwimmen für den Naturschutz

Der Anwalt für Seerecht und Umweltaktivist Lewis Pugh ist am Mittwoch, 21. Dezember 2016, vor der Küste der antarktischen Insel Half Moon Island einen Kilometer durch das eisige Gewässer geschwommen. Er legte die Strecke in etwas...

20.12.2016

Weltweit

2019 wird Internationales Jahr der indigenen Sprachen

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat beschlossen, das Jahr 2019 zum Internationalen Jahr der indigenen Sprachen zu erklären. Mit der Entscheidung vom Montag, 19. Dezember 2016, will der Völkerrechtsbund die...

19.12.2016

Weltweit

Warnungen am Weltmigrantentag vor Fremdenhass

Zum diesjährigen Internationalen Tag der Migranten der Vereinten Nationen am Sonntag, 18. Dezember 2016, hat UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon für mehr Solidarität und Mitmenschlichkeit mit den weltweit rund 244 Millionen...

Zeige 1 bis 12; von 160

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

Sonderausgabe-Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien


DOSSIER:

Oscar Romero

DOSSIER:
Mapuche

Partner von: