07.04.2017

Lateinamerika, Weltweit

Neuer Trend beim Drogenschmuggel

Das Hauptzollamt Frankfurt findet Rauschgift an Deutschlands größtem Flughafen immer seltener bei Reisenden. Und immer öfter in der Post. Ein wesentlicher Grund dafür ist das Darknet.

05.04.2017

Mexiko, Weltweit

Zeitung schließt nach Mord an Journalistin

Keine Sicherheit für Journalisten: Die mexikanische Zeitung "Norte" gibt nach der Ermordung einer Mitarbeiterin auf. Mexiko ist außerhalb von Kriegsgebieten das gefährlichste Land für Pressevertreter.

30.03.2017

Venezuela, Weltweit

Venezuelas Regierung hofft auf internationale Sanktionen

Die Regierung in Caracas entfernt sich immer weiter von der Demokratie. Das bemängeln auch ehemalige politische Partner. Die Sozialisten in Caracas verkaufen die Kritik als Beweis für ihre eigene Rechtschaffenheit.

29.03.2017

Ecuador, Weltweit

"Die Schöne und das Biest" inspiriert Anti-Gewalt-Kampagne

Der Hollywoodfilm "Die Schöne und das Biest" hat die Nationalpolizei Ecuadors zu einer Kampagne gegen Gewalt an Frauen inspiriert. In den sozialen Netzwerken ist ein Poster zu sehen, auf dem die Hauptdarstellerin des...

27.03.2017

Venezuela, Weltweit

Maduro bittet UN um Hilfe

Not und Elend im krisengeschüttelten Venezuela werden immer größer. Es gibt fast überhaupt keine Arzneimittel mehr. Außerdem geht dem Land mit den weltweiten größten Ölreserven das Benzin aus.

20.03.2017

Brasilien, Weltweit

Verhaftung nach Gammelfleisch-Skandal

Wegen des Verkaufs von schlechtem Fleisch hat die Polizei in Brasilien den gesuchten Geschäftsführer eines großen Fleischverarbeitungsunternehmens festgenommen. Am Samstag, 18. März 2017, habe sich der Chef der Firma BRF S.A.,...

10.03.2017

Panama, Weltweit

Kirche in Panama warnt vor Wahlkampf mit Weltjugendtag

Panamas Kirche hat die Politiker des mittelamerikanischen Landes aufgefordert, den Weltjugendtag 2019 nicht für Wahlkampfzwecke auszunutzen. "Instrumentalisieren wir nicht diese Veranstaltung, denken wir an Panama",...

08.03.2017

Lateinamerika, Weltweit

"Wir müssen das Recht auf Migration schützen"

Der Auftakt der Trump-Präsidentschaft habe Kolumbien geschockt, sagt der Präsident des Lateinamerikanischen Bischofsrates CELAM, Kardinal Ruben Salazar Gomez (74). Im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) spricht...

21.02.2017

Bolivien, Weltweit

Warum Sprachen aussterben

6.000 Sprachen gibt es nach Schätzung der UNESCO auf der Welt. Fast die Hälfte von ihnen könnten bald verstummen. Besonders gefährdet sind indigene Sprachen. Für einige kommt bereits jede Hilfe zu spät.

20.02.2017

Brasilien, Weltweit

Justiz jagt korrupte Politiker

Manager und Politiker hinter Gittern, Strafgelder in Rekordhöhe: Im Odebrecht-Skandal räumt Brasiliens Justiz auf. Jüngster Erfolg: Ein Anti-Korruptions-Gipfel mit Generalstaatsanwälten aus 15 Ländern.

09.02.2017

Ecuador, Weltweit

Weltbank urteilt gegen Ecuadors Erdöl-Steuer

Ein Weltbank-Schiedsgericht hat den ecuadorianischen Staat zur Zahlung einer Millionen-Entschädigung an das US-amerikanische Erdölunternehmen "Burlington Ressources Inc." verurteilt. Die Tochterfirma des Energiemultis...

06.02.2017

Lateinamerika, Weltweit

BID: Gewalt belastet Wirtschaft massiv

Das hohe Maß an Gewalt in Lateinamerika ist nicht nur eine menschliche Tragödie, sondern belastet auch die Wirtschaft. Dies geht aus einem Bericht hervor, den die Interamerikanische Entwicklungsbank (BID) am vergangenen...

Zeige 1 bis 12; von 168

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

Sonderausgabe-Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien


DOSSIER:

Oscar Romero

DOSSIER:
Mapuche

Partner von: