22.05.2018

Nicaragua

Angriff auf Studenten während vereinbarten Waffenstillstands

In der Nacht von Samstag, 19. Mai 2018, auf Sonntag kam es auf dem Campus der Nationalen Agraruniversität (UNA) in Managua zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Studenten. Nach Angaben der Beteiligten setzte die...

18.05.2018

Nicaragua

"Nationaler Dialog" mit Ortega beginnt mit schweren Vorwürfen

In der nicaraguanischen Hauptstadt Managua hat der von der katholischen Kirche vermittelte "Nationale Dialog" zwischen der sandinistischen Regierung von Präsident Daniel Ortega und Vertretern der Zivilgesellschaft...

16.05.2018

Nicaragua

Nationaler Dialog beginnt

In Nicaragua soll nach einem Bericht der Tageszeitung "La Prensa" heute, 16. Mai 2018, ein nationaler Dialog zur Lösung der innenpolitischen Krise beginnen.

14.05.2018

Nicaragua

Armee wirbt für Ende der Gewalt

In dem seit Wochen andauernden Konflikt in Nicaragua ist das Militär auf Distanz zu Staatschef Daniel Ortega gegangen und spricht sich für eine friedliche Lösung aus. Die Proteste weiteten sich am Wochenende erneut aus.

08.05.2018

Nicaragua

Wahrheitskommission des Parlaments soll Proteste aufarbeiten

Nachdem im April mindestens 45 Menschen bei regierungskritischen Protesten getötet wurden, hat das Parlament nun eine Kommission einberufen. Studenten lehnen die Initiative ab und fordern eine unabhängige Aufklärung.

30.04.2018

Nicaragua

Weiter Massenproteste in Nicaragua

Erneut sind tausende Demonstranten in Nicaragua auf die Straße gegangen. Zwar hat Staatschef Ortega die umstrittene Rentenreform zurückgenommen, aber die Menschen sind noch immer mit seinem Führungsstil unzufrieden.

25.04.2018

Nicaragua

Schlechte Zeiten für Ortega und Murillo

Zum ersten Mal in seiner elfjährigen Amtszeit sieht sich Nicaraguas Staatschef Ortega mit Rücktrittsforderungen konfrontiert. Auch seine Frau, Vizepräsidentin Rosario Murillo, verliert den Rückhalt in der Bevölkerung.

24.04.2018

Nicaragua

Sergio Ramírez erhält Cervantes-Literaturpreis

In der spanischsprachigen Welt ist er der wichtigste Literaturpreis: Der "Premio Miguel de Cervantes" ging in diesem Jahr an den nicaraguanischen Schriftsteller, Menschenrechtler und Ex-Politiker Sergio Ramírez.

24.04.2018

Nicaragua

Marsch für den Frieden in Nicaragua

Zu Tausenden gehen die Menschen in dem lateinamerikanischen Land auf die Straße. Die umstrittene Sozialreform ist vom Tisch, doch der Bevölkerung reicht das noch lange nicht.

23.04.2018

Nicaragua

"Die Wut auf die Regierung ist groß!"

Yarince Setright (25) ist einer der jungen Nicaraguaner, der sich in der Protestbewegung rund um die Umweltkatastrophe Indio Maiz in dem mittelamerikanischen Land engagiert. Blickpunkt Lateinamerika hat mit dem Historiker aus...

23.04.2018

Nicaragua

Ortega kassiert umstrittene Rentenreform

Nach tagelangen Protesten lenkt Nicaraguas Staatschef Daniel Ortega  ein: Die Pläne für eine umstrittene Rentenreform werden zurückgezogen, wie der Präsident in einer Fernsehansprache mitteilte. Das federführende Institut...

20.04.2018

Nicaragua

Tote bei Protesten gegen die Rentenreform

In Nicaragua ist es bei gewaltsamen Demonstrationen gegen eine Rentenreform zu Toten und Verletzten gekommen. In der Nacht zum Freitag, den 20. April 2018, starben ein Polizist und ein Demonstrant, berichtet die...

Zeige 1 bis 12; von 189

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW
Weihnachtsaktion 2017 - Adveniat

Weihnachtsaktion 2017

"Faire Arbeit. Würde. Helfen."