19.07.2018

Nicaragua

Wieder Tote bei Unruhen - Papst tief besorgt

Im Krisenland Nicaragua hat der Päpstliche Nuntius Waldemar Sommertag die Konfliktparteien zu einem sofortigen Waffenstillstand und zu einer Rückkehr an den Verhandlungstisch des "nationalen Dialogs" aufgefordert....

18.07.2018

Nicaragua

"In Nicaragua sind alle verwundbar"

Als einer der schärfsten Kritiker von Präsident Daniel Ortega in Nicaragua lebt Silvio Báez gefährlich. Doch auch nach einem körperlichen Angriff wirbt der Geistliche weiter für den Dialog mit der Regierung.

17.07.2018

Nicaragua

UN-Generalsekretär Guterres fordert Ende der Gewalt

Auch am Wochenende wurde ein Protest brutal niedergeschlagen. Ein Ende der Kämpfe in Nicaragua scheint nicht in Sicht. Erstmals verurteilte UN-Generalsekretär Antonio Guterres die Gewalt in dem mittelamerikanischen Land.

16.07.2018

Nicaragua

EU sorgt sich um Nicaragua

Das mittelamerikanische Land versinkt in Gewalt, Tag für Tag kommen Menschen im Zuge regierungskritischer Proteste ums Leben. Die Europäische Union lässt die dramatische Entwicklung nicht kalt.

11.07.2018

Nicaragua

Ein Autokrat zieht die Zügel an

Trotz monatelanger Proteste und mehr als 300 Todesopfern verkündet Staatschef Ortega, dass er bis zum Ende seiner Amtszeit 2021 weiter regieren will. Die Opposition scheint zu schwach, um ihn davon abbringen zu können.

10.07.2018

Nicaragua

Schlägerbanden verletzen Bischof und stürmen Kirche

In Nicaragua wurde Managuas Weihbischof bei einem Angriff von regierungsnahen Milizen verletzt. Menschenrechtsorganisationen üben scharfe Kritik am Verhalten der sandinistischen Regierung Ortega.

09.07.2018

Nicaragua

Präsident Ortega schließt vorgezogene Neuwahlen aus

In Nicaragua will der sandinistische Staatspräsident trotz Massenprotesten und Hunderten Toten im Amt bleiben. Die Kirche will den Dialog fortsetzen.

06.07.2018

Nicaragua, USA

USA verhängen Sanktionen gegen drei hohe Beamte

Die USA hat drei Personen in Nicaragua sanktioniert, die enge Verbindungen zu Präsident Ortega und seiner Frau, der Vize-Präsidentin Rosario Murillo, pflegen. Sie sollen Menschenrechtsverletzungen begangen haben...

03.07.2018

Nicaragua

Katholische Kirche aktiv gegen Gewalt

Gibt es eine Neubelebung der Befreiungstheologie? Die katholische Kirche Nicaraguas versucht im Konflikt zwischen Staatschef Ortega und Opposition zu vermitteln und nimmt dabei eine dezidiert politische Haltung ein.

25.06.2018

Nicaragua

Schriftstellerin Belli hofft auf Neuanfang, Vermittlung geht weiter

Die nicaraguanische Schriftstellerin Gioconda Belli ("Bewohnte Frau") hat scharfe Kritik an Präsident Daniel Ortega geübt. Ihr früherer Mitstreiter habe sich zu einem "populistischen Diktator" gewandelt, so...

18.06.2018

Nicaragua

Wieder Zusammenstöße in Nicaragua

Zunächst war da die gute Nachricht: Die Regierung will wieder über eine Friedensregelung verhandeln. Doch die gute Nachricht wurde schnell von neuer Gewalt überschattet.

15.06.2018

Nicaragua

Wieder tödliche Zusammenstöße in Nicaragua

Kurz vor den angesetzten Friedensgesprächen eskaliert die Lage in Nicaragua weiter. Mehrere Menschen sterben, in Managua kommt es zum Generalstreik. Und Menschenrechtler sprechen von Gifteinsatz gegen Demonstranten.

Zeige 1 bis 12; von 210

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

Aktuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW
Weihnachtsaktion 2017 - Adveniat

Weihnachtsaktion 2017

"Faire Arbeit. Würde. Helfen."