06.11.2018

Mittelamerika

Mittelamerikanische Staaten wollen gegen Migranten vorgehen

Tausende Menschen fliehen vor Armut und Gewalt in Mittelamerika. Nun drohen die Staatschefs der Herkunftsländer Honduras und Guatemala den Anführern der "Karawane" mit rechtlichen Konsequenzen.

30.10.2018

Mittelamerika

Migranten durchqueren Grenzfluss Richtung Mexiko

Ihr Ziel ist die Flüchtlings-Karawane, die auf dem Weg durch Mexiko Richtung USA ist. Hunderte Migranten aus Honduras wateten jetzt durch den Fluss Suchiate zwischen Guatemala und Mexiko, unter gefährlichen Bedingungen.

26.10.2018

Mittelamerika

USA wollen Soldaten an Grenze zu Mexiko entsenden

Als Reaktion auf die Massenflucht aus Ländern Mittelamerikas wollen die USA hunderte Soldaten an die Grenze zu Mexiko entsenden. Sie sollen dort logistische Aufgaben übernehmen, wie es heißt.

25.10.2018

Mittelamerika

Migranten auf der Suche nach Sicherheit in den USA

Migranten aus Mittel-und Lateinamerika haben sich auf den Weg gen Norden gemacht. Sie nehmen viele Strapazen in Kauf, um Hoffnungslosigkeit und Armut in ihren Heimatländern zu entkommen. Zum Missfallen von Donald Trump.

23.10.2018

Mittelamerika

Trumps Eigentor in Mittelamerika

Tausende Migranten aus Mittelamerika haben sich auf den Weg in die USA gemacht. Aus Verärgerung will US-Präsident Trump ihren Herkunftsländern Gelder kürzen. Experten warnen vor einer Destabilisierung der Region.

17.10.2018

Mittelamerika, USA

Karawane: USA droht Mittelamerika mit Stopp von Hilfszahlungen

Während Washington mit dem Stopp der Entwicklungshilfe droht, gelingt einer Flüchtlingskarawane aus Honduras der Grenzübertritt nach Guatemala. Auch aus Mexiko kommen erste Signale der Unterstützung.

05.10.2018

Mittelamerika

Soziale Organisationen beklagen Gewalt gegen Kinder vor CIDH

Mehrere soziale Organisationen aus Guatemala, Honduras und El Salvador haben am Abend des 3. Oktober 2018 die steigende Zahl verschwundener Kinder und Jugendlicher vor dem Interamerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte (CIDH)...

07.08.2018

Mittelamerika

Dürre setzte schon der Maya-Kultur zu

Studien zufolge führte die Trockenzeit im 9. und 10. Jahrhundert zu massiven sozioökonomischen Schäden in vielen Regionen, in denen die Maya-Kultur ansässig war.

21.06.2018

Mittelamerika, Südamerika, USA

Familientrennungen: Trumps Kehrtwende

Die von seinem Justizminister verfügten Trennungen von Migrantenfamilien an der Grenze zu Mexiko hat der US-Präsident wieder zurückgenommen. Eine Welle der Empörung zwang Trump, seinen Kurs zu korrigieren.

14.06.2018

Mittelamerika, USA

US-Kongresssprecher Ryan macht sich für "Dreamer" stark

Was wird aus den "Dreamer" genannten Migranten, die als Kinder ohne Papiere in die USA kamen? Rechte Republikaner wollen ihnen die Staatsangehörigkeit verweigern. Kongress-Sprecher Ryan drängt auf einen Kompromiss.

12.04.2018

Mittelamerika, USA

Höhere Studiengebühren für Dreamer in Arizona

Kinder von illegalen Einwanderern müssen im US-Bundesstaat Arizona künftig höhere Studiengebühren zahlen als amerikanische Staatsbürger. Das entschied das Verfassungsgericht des Bundesstaats am späten Montag, 9. April 2018...

26.01.2018

Mittelamerika, USA

US-Präsident Donald Trump bietet Einbürgerung für "Dreamer"

Kompromissangebot in der Einwanderungspolitik: Trump will 1,8 Millionen illegalen jungen Einwanderern den Weg zur US-Staatsbürgerschaft ebnen. Im Gegenzug fordert er 25 Milliarden Dollar für die Grenzmauer zu Mexiko.

Zeige 1 bis 12; von 53

1

2

3

4

5

Nächste Seite

Aktuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW