24.04.2017

Argentinien

Bürgerrechtler identifizieren verschlepptes Kind

Die argentinische Bürgerrechtsorganisation "Großmütter der Plaza de Mayo" hat erneut ein während der Militärdiktatur vor Jahrzehnten verschlepptes Kind wiedergefunden. Das berichteten argentinische Medien am Wochenende...

11.04.2017

Argentinien

El Calafate lebt vom Tourismus - und der Kirchner-Dynastie

Er ist die Attraktion des Los-Glaciares-Nationalparks: Der Gletscher Perito Moreno. Der argentinische Ort El Calafate lebt von seiner Anziehungskraft - und fragwürdigen Investitionen der Präsidentenfamilie Kirchner.

07.04.2017

Argentinien

Generalstreik legt Argentinien lahm

Hunderte Flüge fallen aus, Busse und Bahnen fahren nicht. Die Gewerkschaften hatten zu dem 24-stündigen Ausstand aufgerufen, um gegen den radikalen Sparkurs des konservativen Präsidenten Mauricio Macri zu protestieren.

06.04.2017

Argentinien

Maroder Charme und große Torten

In Argentinien droht ein Generalstreik, gleichzeitig beginnt der Südamerika-Ableger des Weltwirtschaftsforums in Buenos Aires. Eindrücke von Manuela Kasper-Claridge.

03.04.2017

Argentinien

Starkregen: Tausende Menschen evakuiert

Neben Kolumbien und Peru wurde auch Argentinien in den vergangenen Tagen von ungewöhnlich starken Regenfällen heimgesucht. In unterschiedlichen Teilen des Landes haben die Behörden insgesamt mehr als 10.000 Menschen evakuiert. Am...

24.03.2017

Argentinien

Gesetzesprojekt gegen absichtlich gelegte Waldbrände

Argentinien als eines jener zehn Länder, die in den vergangenen 25 Jahren am meisten Primärwald verloren haben, will mit einem Gesetz absichtlich gelegte Waldbrände bekämpfen. Ein entsprechendes Gesetzesprojekt liegt dem...

22.03.2017

Argentinien

In Bariloche leben über 12.000 Kinder in Armut

Kinderschutzorganisationen aus Bariloche in Patagonien im argentinischen Andengebiet lehnen den Vorschlag der Regierung ab, die Bestimmungen über die Strafmündigkeit von Minderjährigen zu ändern. In diesem Zusammenhang teilen sie...

20.03.2017

Argentinien

Lehrer halten an Streik fest

Die Situation zwischen den Lehrergewerkschaften und der argentinischen Regierung bleibt weiter angespannt. Auch wenn sich drei der sechs großen Verbände zu Verhandlungen mit dem Bildungsministerium bereit erklärt haben, so...

15.03.2017

Argentinien

Neues Zentrum in Puerto Gaboto gegen Kinderarbeit

In Puerto Gaboto im Südosten des Departements San Jerónimo in Santa Fe wurde ein neues Zentrum für Kinder (Centro de Cuidados Infantiles - CCI) eröffnet, das dazu beitragen soll, die Arbeit von Minderjährigen im familiären Umfeld...

14.03.2017

Argentinien, Großbritannien

Argentinische Menschenrechtler wollen die Falklands zurück

1982 sorgte der Konflikt um die Falkland-Inseln international für Kopfschütteln. Auch nach 35 Jahren sind die Fronten nicht endgültig geklärt - wie eine Reise prominenter Menschenrechtler zeigt.

09.03.2017

Argentinien, Deutschland

Papst: "Ich bin Sünder und fehlbar"

Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche hat jeder Art von Papst-Kult eine Absage erteilt und sich als ganz normalen Menschen dargestellt. Auch er kenne Glaubenskrisen, sagte Franziskus in einem Interview.

07.03.2017

Argentinien

Lehrer und Arbeiter treten in den Streik

Dem argentinischen Präsidenten Mauricio Macri droht gleich von mehreren Seiten massiver sozialer Widerstand. Am Montag, 6. März 2017, ist ein Großteil der Lehrer in einen vorerst 48-stündigen Streik getreten. 50.000 von ihnen...

Zeige 1 bis 12; von 593

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

Sonderausgabe-Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien


DOSSIER:

Oscar Romero

DOSSIER:
Mapuche

Partner von: