10.11.2017

Bolivien, Peru

Titicaca-Riesenfrosch in Not

Vor zwei Jahren machte der Titicacasee Schlagzeilen: Ein Massensterben von Riesenfröschen alarmierte Umweltschützer - und richtete den Blick auf die andauernde Verschmutzung des größten Süßwassersees Südamerikas.

09.10.2017

Bolivien

Kritik an Verfassungsklage für Morales-Wiederwahl

In der Diskussion um eine erneute Wiederwahl von Boliviens Präsident Evo Morales Ayma hat das Präsidium des Arbeiterdachverbandes Bolivien (COB) die dafür angestrebte Verfassungsänderung heftig kritisiert. Die Linksregierung der...

06.10.2017

Bolivien, Kuba

Vor 50 Jahren wurde Ernesto "Che" Guevara erschossen

Zauselbart, Baskenmütze, entrückter Blick. So hat sich Ernesto Guevara de la Serna, genannt Che, ins kollektive Gedächtnis eingebrannt. Vor 50 Jahren wurde die Ikone der Revolution erschossen.

27.09.2017

Bolivien

Gesetz führt Behindertenquote für Unternehmen ein

In einem Armenviertel von Buenos Aires, Argentinien, schieben die Söhne ihren gehbehinderten Vater zum Sportplatz. Foto: Adveniat/Escher

In Bolivien hat die regierende "Bewegung zum Sozialismus" (MAS) eine Beschäftigungsquote für Menschen mit Behinderung eingeführt. Am Dienstag, 26. September 2017, unterzeichnete Präsident Evo Morales das "Gesetz...

26.09.2017

Bolivien, Buchrezension

Die Affekte - Zwischen Familie und linksradikalem Widerstand

Der Text ist kurz, die Sprache knapp, die Handlung in Einzelszenen zerlegt, aus denen man die Sequenzen erst kombinieren muss. Wer den Roman "Die Affekte" von Rodrigo Hasbún liest, bekommt keinen alles verbindenden...

26.09.2017

Bolivien

Größte Brücke des Landes eröffnet

Die "Banegas"-Brücke über den Rio Grande in Bolivien ist 1.440 Meter lang und wurde am 23. September 2017 eröffnet.

In Bolivien hat Präsident Evo Morales Ayma am Wochenende die längste Brücke der 11-Millionen-Einwohnernation eingeweiht. Das 1.440 Meter lange und elf Meter breite Bauwerk führt über den Amazonas-Nebenfluss Rio Grande und kostete...

05.09.2017

Bolivien

Kindersterblichkeit um mehr als die Hälfte gesunken

Die bolivianische Regierung kann einen großen Erfolg im Gesundheitssektor verzeichnen. Es ist in den vergangenen acht Jahren gelungen, die Kindersterblichkeit um rund 50 Prozent zu senken. Dies geht aus den jüngsten Zahlen des...

22.08.2017

Bolivien

Wahrheitskommission soll Militärdiktaturen aufarbeiten

In Bolivien soll eine Wahrheitskommission die historische Aufarbeitung der Militärdiktaturen vorantreiben, die das Andenland von 1964 bis 1982 unter ihrer Kontrolle hatten und bei der tausende Oppositionelle, vor allem linke...

11.08.2017

Bolivien

Streit über Naturschutzgebiet spaltet Bolivien

Die Vorwürfe von Boliviens Transport-Vizeminister Galo Bonifaz wiegen schwer: Die katholische Kirche sei Komplizin des Drogenhandels und der illegalen Holzmafia. Zudem gehörten ihr 834.164 Hektar Fläche im Naturpark TIPNIS. Damit...

03.08.2017

Amazonas, Bolivien

Gesetzesinitiative ermöglicht Straßen durch TIPNIS-Urwald

Eine Gesetzesinitiative des bolivianischen Parlaments zur wirtschaftlichen Entwicklung des Nationalparks und indigenen Territoriums Isiboro Sécure (TIPNIS) hat die Diskussion um die Zukunft Gebiets neu entfacht. Der...

04.07.2017

Bolivien

Transgene Bedrohung der traditionellen Landwirtschaft

Seit dem Amtsantritt von Präsident Evo Morales im Jahr 2006 berufen sich viele Gesetze und Normen auf die Mutter Erde (Madre Tierra), die es zu schützen gelte. Doch auch in dem Andenstaat sind genetisch veränderte Pflanzen auf...

20.06.2017

Bolivien, Lateinamerika

"Gipfel der Völker" berät über Weltstaatsbürgerschaft

Ein Migrant plant seine Route durch Mexiko in die USA. Junge Migranten aus Mittelamerika riskieren viel um über Mexiko in die USA zu gelangen.

Zahlreiche Ex-Präsidenten aus Lateinamerika und Europa sowie tausenden Aktivisten aus der ganzen Welt nahmen am "Gipfel der Völker" für eine Welt ohne Grenzen und die uneingeschränkte Bewegungsfreiheit von Migranten...

Zeige 1 bis 12; von 501

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW
Weihnachtsaktion 2017 - Adveniat

Weihnachtsaktion 2017

"Faire Arbeit. Würde. Helfen."