30.04.2018

Chile

Forscher entdecken neue Inka-Artefakte in der Atacama-Wüste

Eine Frau wandert in der Atacama-Wüste. (Foto: Garon Piceli/Flickr)

Eine Gruppe chilenischer Forscher hat in der Atacama-Wüste eine Reihe von astronomischen Markierungen der Inkas entdeckt. Die 1,20 Meter hohen Aufschichtungen aus einzelnen Steinen, die auch Saywas genannt werden, scheinen Teil des Kalenders der Inka gewesen zu sein. Sie wurden genutzt, um bestimmte astronomische Ereignisse zu bestimmen. Nach Angaben der Forschergruppe waren diese Strukturen dazu bestimmt, den exakten Zeitpunkt der Tag- und Nachtgleiche im Herbst zu bestimmen.

Die Präzision der Saywas sei laut des Astronomen Sergio Martín in einer Kultur, die so beeindruckende Bauerwerke wie die Inkas erstellt hat, nicht überraschend. „Die Genauigkeit der Ausrichtung zeigt erneut, welch großes Interesse diese Kultur daran hatte, die Schlüsseldaten für ihre Gesellschaft exakt zu markieren“, erläutert Martín gegenüber der Presse. Die Funde befinden sich auf dem chilenischen Teil des Inka Straßensystems, was insgesamt rund 30.000 Kilometer umfasst und die ecuadorianische Hauptstadt Quito mit Santiago de Chile verbindet.

Ein neuer Aspekt des Inka-Pfades

Der astronomische Aspekt dieses Wegesystems steht erst seit einigen Jahren im Fokus der Forschung. 2012 rief die Historikerin Cecilia Sanhueza die Initiative „Navigatoren der Wüste - als der Himmel in den Weg geschrieben wurde“ ins Leben. Sergio Martín hofft, dass die Erforschung des Inka-Pfades in der Atacama-Wüste weiter zur Vervollständigung des Wissens über den Kalender der prähispanischen Kultur beitragen wird. (aj)

« Zurück

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW
Weihnachtsaktion 2017 - Adveniat

Weihnachtsaktion 2017

"Faire Arbeit. Würde. Helfen."