01.08.2017

Costa Rica

''Solidarische Stromtarife'' für arme Familien in Costa Rica

In Costa Rica erhalten sehr arme Familien künftig einen eingeschränkt kostenfreien Zugang zur Elektrizitätsversorgung. Am Montag, 30. Juli 2017, stellte die aktuelle Regierung einen Plan für "solidarische Tarife" vor,...

01.08.2017

Argentinien, Interview

Wie es zur Dokumentation ''Algo mío'' kam

Vor 34 Jahren endete die Diktatur der argentinischen Militärjunta. Doch bis heute melden sich Opfer zu Wort: zum Beispiel geraubte Kinder von damals Verfolgten, die bei Militärfamilien aufwuchsen und nun, im Erwachsenenalter,...

01.08.2017

Brasilien

Brasiliens Landlose melden sich zurück

Lange hat sich Brasiliens Landlosenbewegung zurückgehalten. Mit der Besetzung von Ländereien hochrangiger Politiker und Prominenter probt sie mitten in der politischen Krise von Präsident Michel Temer ein Comeback.

01.08.2017

Haiti

Tollwut kann in Haiti ausgerottet werden

Süß und gefährlich - zumindest in Haiti. Denn dort übertragen meist Hunde durch ihre Bisse den Tollwut-Virus, der manchmal tödlich enden kann. Symbolbild.

Haiti ist eines der Länder, in denen Tollwut noch tödlich enden kann. Gründe sind fehlendes Wissen und Medikamente. Nun soll die Behandlung von Hunden einen großen Erfolg bringen.

01.08.2017

Brasilien

Ein Jahr nach Olympia: Die meisten Sportstätten stehen leer

Perfekte Welt: Das Modell des Olympischen Dorfes in Rio de Janeiro. Nach dem Sportevent sollten die Gebäude zu Luxus-Wohnungen umgebaut und verkauft werden - doch keiner will sie.

Ein Jahr nach der Eröffnung der Sommer-Olympiade 2016 sind in Rio de Janeiro die Träume eines nach-olympischen Erbes geplatzt. Die Sportarenen stehen leer, die Stadt ist pleite, das Militär soll Schlimmeres verhindern.

31.07.2017

Ecuador

Präsident Lenín Moreno ratifiziert Pariser Klimaabkommen

Grafitto an einer Mauer in Ecuador. Präsident Lenín Moreno hat das Pariser Klimaschutzabkommen ratifiziert mit den Worten: "Wir sind hier eine Verpflichtung eingegangen, für den Schutz unserer geliebten Natur." Symbolbild.

Ecuadors Präsident Lenín Moreno hat das Pariser Klimaschutzabkommen ratifiziert, mit dem die menschengemachte Erderwärmung im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter auf unter zwei Grad Celsius begrenzt werden soll.

31.07.2017

Paraguay

Indigene sammeln Unterschriften für erste eigene Partei

In Paraguay haben Vertreter von 19 indigenen Völkern einen weiteren Schritt in Richtung der Gründung einer politischen Partei unternommen. Wie die Tageszeitung "Ultima Hora" am Sonntag, 30. Juli 2017, berichtet, wurden...

31.07.2017

Venezuela

Mindestens zehn Todesopfer am Wahltag in Venezuela

Überschattet von blutiger Gewalt hat Venezuela erste Schritte für eine umstrittene Verfassungsreform eingeleitet. Die Opposition befürchtet den Umbau zu einer Diktatur. Eindeutig äußern sich auch die USA .

31.07.2017

Guatemala

Den Schrecken farbig malen - Kinderprojekt zeigt Gewalt

Verbrechen, Drogen, Probleme in der Familie und täglicher Terror: So haben die Schüler zweier Schulen in Guatemala ihre Gedanken zum Thema „Was ist Gewalt“ gezeichnet.

Die fünfte und sechste Grundschulklasse des...

28.07.2017

Ecuador

51 anonyme Baby-Leichen in Ecuador beerdigt

Die 51 Baby-Leichen wurden in Parks oder öffentlich Plätzen gefunden. Da sich niemand zu ihnen bekannte, sollten sie eine würdige Beerdigung erhalten. Symbolbild.

In Ecuador sind einem Medienbericht zufolge die sterblichen Überreste von 51 Babys und Säuglingen beerdigt worden, die seit 2014 in einem Leichenschauhaus aufbewahrt worden waren. Bis heute hatten sich keine Eltern oder...

28.07.2017

Chile

Abtreibungsdebatte: Ein liberales Gesetz spaltet die Nation

Die angestrebte Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen sorgt für eine emotionale Debatte in Chile. Die katholische Kirche will sich nun noch offensiver "für das Leben positionieren".

28.07.2017

Kuba

Kuba entdeckt Kultur- und Öko-Touristen

Kreuzgang der Kathedrale in Havanna. Laut Tourismusminister interessieren sich etwa 80 Prozent der Touristen weniger für die Kultur des Landes. Vielmehr wollen sie Kubas Strände besuchen - das soll sich mit ändern.

Neuer Besucherrekord und nicht nur wegen "Sol y Playa" sollen noch mehr Urlauber auf die sozialistische Karibikinsel kommen. Kubas Regierung will auch für alternative Angebote jenseits der Strände interessieren.

Zeige 73 bis 84; von 10088

Vorherige Seite

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW