31.05.2017

Bolivien

Tausende Aktivisten bei Weltvölkertreffen in Bolivien

Mehr als 1000 internationale Persönlichkeiten, Aktivisten und Menschenrechtler werden am dritten Welttreffen der Volksbewegungen in Bolivien erwartet. Wie bolivianische Medien unter Berufung auf den Vizeminister für soziale...

31.05.2017

Mexiko

Professor Sarukhán erhält renommierten US-Umweltpreis

Der bekannte mexikanische Umweltwissenschaftler José Sarukhán ist mit dem "Tyler Prize for Environmental Achievement" ausgezeichnet worden. Der 76-Jährige Professor gilt als Gründungsvater der Umweltwissenschaften in Mexiko.

30.05.2017

Venezuela

US-Investor steigt bei Öl-Staatskonzern ein

Mitten in der innenpolitischen Krise in Venezuela ist das US-amerikanische Investmenthaus Goldmann Sachs beim staatlichen Erdölunternehmen Petróleos de Venezuela (Pdvsa) eingestiegen. Einem Bericht der Börsenzeitung Wall Street...

30.05.2017

Venezuela

Oppositionsführer von Soldaten verprügelt?

Sie seien in einen Hinterhalt gelockt worden, beklagt der zweimalige Präsidentschaftskandidat. In Caracas wurden er und ein weiterer Oppositionspolitiker bei einer Demonstration gegen die Regierung Maduro verletzt.

30.05.2017

Kuba

Reich trifft arm: Luxusmall in Havanna

Armani, Versace, Kempinski - wie passt das zum wirtschaftsschwachen Kuba? Die Regierung setzt auf Luxus, um Touristen ins Land zu locken. Soziale Gleichheit? Das war gestern. Von Andreas Knobloch, Havanna.

30.05.2017

Friedensprozess, Kolumbien

Frist zur Waffenabgabe verlängert

Die kolumbianische Regierung und die FARC haben sich auf eine Verlängerung der Frist zur Waffenabgabe geeinigt. Ursprünglich sollten sich alle Rebellen ihrer Waffen bis heute, 30. Mai 2017, entledigt haben. Dies sei nach Angaben...

30.05.2017

Brasilien

Cracolandia ist überall

Sao Paulos neuer Bürgermeister will die Crack-Süchtigen von der Straße holen. Verspricht er. Doch längst ist der Politik das Problem entglitten.

30.05.2017

Panama

Noriega: Stirbt mit ihm eine ganze Ära?

Manuel Noriega ist tot. Der ehemalige Machthaber von Panama erlag einem Hirntumorleiden. Nur wenige Verstorbene in Lateinamerika hinterlassen so viele Fragen ohne Antworten wie dieser Diktator.

29.05.2017

Lateinamerika, USA

Trump will Hilfsgelder für Lateinamerika streichen

Im Entwurf des Weißen Hauses für den Staatshaushalt der Vereinigten Staaten für das Jahr 2018 zeichnen sich Medienberichten zufolge massive Kürzungen bei der Zusammenarbeit und Unterstützung der USA in lateinamerikanischen...

29.05.2017

Brasilien

Polizei zerstört Indigenen-Dorf bei Zwangsräumung

Die Polizei in Brasilien hat ein Dorf des indigenen Volkes Kariri Xoco mit Traktoren und Bulldozern niedergerissen und anschließend abgebrannt. Das berichtete der Indigenen-Missionsrat der katholischen Kirche Cimi am Wochenende,...

29.05.2017

Mexiko

Indigene Gemeinden wählen Präsidentschaftskandidatin

Die indigenen Gemeinden Mexikos haben am Sonntag, 28. Mai, ihre Kandidatin für die Präsidentschaftswahl im kommenden Jahr bestimmt. María de Jesús Patricio Martínez wurde mit einer großen Mehrheit vom Nationalen Kongress...

29.05.2017

Brasilien

Temer entfernt Brasiliens Justizminister

Der durch einen Korruptionsskandal schwer angeschlagene brasilianische Präsident Temer hat den Justizminister ausgetauscht. Will er so den eigenen Kopf retten? Viele vermuten das.

Zeige 73 bis 84; von 9897

Vorherige Seite

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW