12.11.2018

Chile

Ex-Armeechef wegen Menschenrechtsverbrechen verurteilt

In Chile ist erstmals ein ehemaliger Militärchef wegen Menschenrechtsverbrechen während der Militärdiktatur verurteilt worden. Er soll Morde der sogenannten Todeskarawane vertuscht haben.

12.11.2018

Brasilien

Bolsonaro will Lehrpläne ohne "linke Ideologien"

In Brasilien erhält die Idee von politisch neutralen Schulen immer mehr Zulauf. Den Lehrern soll auch verboten werden, über Gender-Fragen sowie Sexualkunde zu reden.

12.11.2018

Lateinamerika

Kinderhandel in Lateinamerika

Kinderhandel gehört zu den dunkelsten Kapiteln der Geschichte lateinamerikanischer Militärdiktaturen. Doch während die Zeit der Sonnenbrille-tragenden Diktatoren vorbei ist, bleibt Kinderhandel weit verbreitet.

09.11.2018

Lateinamerika

Wohlstandslücke zum Norden seit 60 Jahren gleich groß

Der große Abstand zwischen Lateinamerika und den Industriestaaten in Sachen Wohlstand hat sich in den letzten 60 Jahren nicht verändert. Einer in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá am Donnerstag, 8. November 2018, vorgestellten Studie...

09.11.2018

Mexiko

AMLO will Marihuana legalisieren

Nach Uruguay und Kanada gibt es nun auch in Mexiko Pläne, Cannabis zu legalisieren.

09.11.2018

Mexiko

Mexikos Sorgen mit dem Nachbarn im Norden

In Mexiko überwiegt die Skepsis über die Erfolge der Demokraten bei den Kongresswahlen in den USA. Viele befürchten, dass Trump sich nun stärker der Außenpolitik - und damit auch Mexiko - zuwenden könnte.

09.11.2018

Kolumbien

Studierende kämpfen für höheren Bildungsetat

Nachdem sich die Regierung und Vertreter der Studierenden nicht auf einen höheren Bildungsetat einigen konnten, hat die Studentenorganisation UNEES weitere Streiks angekündigt.

09.11.2018

Deutschland, Ecuador

Schauspielerin Becht setzt sich für Amazonasvölker ein

Die deutsche Schauspielerin Friederike Becht (32) engagiert sich als neue Adveniatbotschafterin für indigene Völker im Amazonasgebiet. "Sie werden bedroht durch die rücksichtslose Ausbeutung von Rohstoffen", sagte...

09.11.2018

Venezuela

Der Massenexodus aus Venezuela geht weiter

Immer mehr Venezolaner setzen sich wegen der katastrophalen Versorgungslage ins Ausland ab. Inzwischen leben mehr als drei Millionen Venezolaner in anderen Ländern. Ein Ende des Aderlasses ist nicht in Sicht.

08.11.2018

Ecuador

Justiz treibt Strafverfolgung von Ex-Präsident Correa voran

In Ecuador treibt die Justiz die Strafverfolgung von Ex-Präsident Rafael Correa wegen seiner mutmaßlichen Mitverantwortung für die Entführung eines Oppositionspolitikers während seiner Amtszeit (2007-2017) weiter voran. Die...

08.11.2018

Podcast

Hörpunkt Lateinamerika - Folge 157

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe Hörpunkt Lateinamerika. Dieses Mal mit folgenden Themen:

- Argentinien: In den vergangenen drei Jahren sind mehr als 70.000 Venezolaner nach Argentinien emigriert - vor allem junge...

08.11.2018

Argentinien

Vierter Prozess gegen Milagro Sala

Am Mittwoch, 7. November 2018, hat in der argentinischen Provinz Jujuy der inzwischen vierte Prozess gegen die Tupac-Amaru-Vorsitzende Milagro Sala begonnen. Sie wurde im Zusammenhang mit Bandenkämpfen im Stadtviertel Azopardo in...

Zeige 25 bis 36; von 11519

Vorherige Seite

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

Aktuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW