20.06.2017

Lateinamerika, Venezuela

OAS - Keine Einigung auf Venezuela-Resolution

Gespaltene Organisation Amerikanischer Staaten: Während Mitgliedstaaten wie die USA, Mexiko und Argentinien den venezolanischen Staatschef Maduro immer wieder für das harte Vorgehen gegen Demonstranten kritisieren, halten linke Verbündete wie Nicaragua, Bolivien und Ecuador zu ihm.

Die Krise in Venezuela eskaliert immer weiter. Trotz der Gewalt konnten sich die Außenminister der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) bei ihrer Vollversammlung zu keiner gemeinsamen Haltung durchringen.

20.06.2017

Kolumbien

Zwei holländische Journalisten in Kolumbien entführt

In Kolumbien sind nach lokalen Medienberichten offenbar zwei holländische TV-Journalisten entführten worden. Es ist nicht das erste Mal, dass Journalisten in Kolumbien entführt wurden.

In Kolumbien sind nach lokalen Medienberichten offenbar zwei holländische TV-Journalisten entführten worden. Wie die Tageszeitung "El Tiempo" am Montag, 19. Juni 2017, online berichtet, handelt es sich bei den beiden...

19.06.2017

Chile

Migranten demonstrieren nach Tod von Weintraubenpflücker

Frauen im Migrantinnenheim der Pfarrei Nuestra Senora de Pompeya in Santiago de Chile.

In Chiles Hauptstadt sind hunderte Migrantinnen und Migranten gegen Rassismus und Diskriminierung auf die Straße gegangen. Auf der Plaza de las Armas im Stadtzentrum von Santiago de Chile demonstrierten Menschen aus Haiti, der...

19.06.2017

Kolumbien

Lehrerstreik beendet

Die kolumbianische Lehrergewerkschaft (Fecode) hat Ende vergangener Woche nach 37 Tagen das Ende ihres Streiks verkündet. In mehreren Verhandlungsrunden mit der Regierung, die zeitweise immer wieder abgebrochen wurden, haben sich...

19.06.2017

Friedensprozess, Kolumbien

Der Friede mit der Farc braucht schnelle Erfolge

Ab diesem Montag soll die Farc-Guerilla ihre letzten Waffen abgeben. Doch damit geht der historische Friedensprozess erst in seine entscheidende Phase. Viele Hindernisse sind noch zu überwinden - und zwar schnell.

19.06.2017

Brasilien

Brasilien: Kein Karneval in Rio?

Auch kleineren Karnevals-Gruppen könnte Geld fehlen: Wegen der Wirtschaftskrise haben Sponsoren ihre Karnevals-Budgets gekürzt.

Der Bürgermeister von Rio de Janeiro will Subventionen für Sambaschulen kürzen. Die drohen, den Karneval ausfallen zu lassen. Der Vorwurf lautet, der streng evangelikale Bürgermeister wolle genau das erreichen.

19.06.2017

Kuba, USA

US-Präsident kündigt Kurswechsel in Kuba-Politik an

Kuba und die USA nähern sich an - zumindest bis jetzt. Der US-Präsident Donald Trump will das nämlich stoppen. Seinen Worten folgten bisher aber keine Taten.

Donald Trump beendet das Tauwetter zwischen den USA und Kuba – verbal. Taten folgten bisher nicht, aber seine Worte können dennoch großen Schaden anrichten.

19.06.2017

Kolumbien

Tote bei Bombenanschlag auf Einkaufszentrum in Bogota

Nach der Explosion im oberen Stockwerk wurde das Einkaufszentrum "Andino" in Kolumbiens Hauptstadt Bogota evakuiert.

In der kolumbianischen Hauptstadt Bogota ist ein Sprengstoffanschlag in einem Einkaufszentrum verübt worden. Drei Frauen wurden getötet. Der Bürgermeister sprach von einem Terroranschlag.

16.06.2017

Europa, Mexiko

Vor 150 Jahren wurde Mexikos Habsburger-Kaiser hingerichtet

Es war das Lebens-Pech des Zweitgeborenen. Erzherzog Ferdinand Max war umfassend gebildet, vielseitig interessiert und durstig, sich zu beweisen. Doch das Habsburger Tableau hielt keine rechte Aufgabe für ihn bereit.

14.06.2017

Podcast

Hörpunkt Lateinamerika Folge 138

Das Adveniat-Projekt "Yolia" hilft Kindern von der Straße oder aus einem gewalttätigem Umfeld mit Bildungs- und Freizeitangeboten.

Chance für Straßenkinder in Mexiko - Tragbare Labore für gefährdete Bergbauern in Peru - Autor Dawid Danilo Bartelt im Interview

14.06.2017

Lateinamerika

Ein Drittel des Vermögens verschwindet in Steuerparadiesen

Laut Weltreichtumsbericht von "The Boston Consulting Group" werden in Lateinamerika und der Karibik 28 von einhundert US-Dollar in Steuerparadiesen versteckt.

Das immer wachsende, private Vermögen der Reichen in Lateinamerika wird immer mehr in Steuerparadiesen geparkt. Das geht aus dem jüngsten Weltreichtumsbericht der US-Beratungsfirma The Boston Consulting Group (BCG) hervor. Sei...

14.06.2017

Kolumbien

Piedad Cordoba kandidiert fürs Präsidentenamt

Die kolumbianische Menschenrechtsaktivistin Piedad Cordoba hat am Mittwoch, 13. Juni 2017, bekannt gegeben, dass sie im kommenden Jahr für das Präsidentenamt kandidieren wird. "Ich werde 2018 Kandidatin und Präsidentin von...

Zeige 13 bis 24; von 9897

Vorherige Seite

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Nächste Seite

AKtuelle Ausgabe:

Titelbild des Magazin Blickpunkt Lateinamerika in der aktuellen Printausgabe

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und kann kostenlos abonniert werden.

 

Redaktion und Kontakt:
Nicola van Bonn
Telefon: +49 (0)201 1756-212
E-Mail versenden

 

DOSSIER:
Friedensprozess Kolumbien

Friedenprozess in Kolumbien - Dossier


DOSSIER:

Oscar Romero

Oscar Romero - Dossier

DOSSIER:
Mapuche

Das Indigene Volk der Mapuche - Dossier

Partner von:

Deutsche Welle ist Kooperationspartner von Blickpunkt Lateinamerika -  Logo von DW